Klassenpaten

Motivierte und engagierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 stehen den Fünftklässlern als Patinnen und Paten im ersten Jahr am Gymnasium Otterndorf mit Rat und Tat zur Seite.

Im 2. Halbjahr der Klasse 7 melden sich interessierte Schülerinnen und Schüler für eine Patentätigkeit. Gemeinsam mit der Klasse, der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer und der Lehrkraft, die die Paten über das Schuljahr hinweg begleitet, werden für jede neue 5. Klasse jeweils drei Jungen und drei Mädchen ausgewählt.

Klassenpaten des Schuljahres 2019/20

Bevor im kommenden Schuljahr die Patenschaft beginnt, treffen sich diese Schülerinnen und Schüler einige Male mit der betreuenden Lehrkraft, um Ideen für ihre neue Tätigkeit zu sammeln.

Die Paten stellen sich bei der Begrüßung am Einschulungstag den neuen Schülerinnen und Schülern vor, zeigen Schulgebäude und -gelände und führen ggf. eine Schulrallye durch.

Während der Einführungstage für die 5. Klassen in der ersten Schulwoche übernehmen die Paten gemeinsam mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer in der Regel jeden Tag eine Schulstunde für Kennenlernspiele und Sozialtraining.

Fester Bestandteil der Patenschaft ist weiterhin die Vorbereitung und Durchführung einer Weihnachtsfeier sowie eines Schuljahresabschlussevents.

Seit dem Schuljahr 2014/15 wird dieses Patenmodell erfolgreich am Gymnasium Otterndorf durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 fühlen sich gut aufgehoben und finden Ansprechpartner, die Paten haben Freude an ihrer Tätigkeit und erweitern ihre Kompetenzen und ihren Erfahrungsschatz.