Erdkunde

Diercke Logo

Im Januar des Jahres war es wieder soweit. Alle Geographie-Begeisterten der Jahrgangsstufen sieben bis zehn fieberten dem Diercke-Wettbewerb entgegen, an welchem deutschlandweit über 300.000 Schüler teilnehmen. An unserem Gymnasium durften aus jeder Klasse zehn Schüler und Schülerinnen teilnehmen, die in der ersten Runde unter sich zuerst die einzelnen Klassensieger ermittelten.

Dirke Foto 1

Die Sieger Lasse Rüst 7a, Justin Gerdts 7b, Finn Hadeler 7c, Hector Michaelsen 8c, Niklas Höpting 9a, Josse von Stemmen 9b, und Lukas Feldhusen 10b trafen sich dann in der nächsten Runde mit weiteren, schwierigeren Fragen zum Ermitteln des Schulsiegers. Dabei musste man unter anderem wissen, zu welchem Staat die Färöer-Inseln gehören oder eine der beiden betitelten Kulturhauptstädte 2016 benennen, die die Europäische Union jedes Jahr vergibt. Daneben mussten aber auch Profile zugeordnet sowie topographische Begriffe in eine stumme Karte korrekt eingetragen werden.

Nach der Auswertung der Fragebögen, die neben Wissen aus den Schulcurricula des Faches Erdkunde auch allerhand geographisches Allgemein- und Spezialwissen enthielten, stand der Erstplatzierte fest. Lukas Feldhusen aus der Klasse 10b konnte sich über einen 20,00 Euro Gutschein für die Altstadtbuchhandlung in Otterndorf freuen. Aber auch der Zweit- (Lasse Rüst, 7a) und Drittplatzierte (Niklas Höpting, 9a) erhielten einen 5,00 Euro-Gutschein aus der Altstadtbuchhandlung.

Dirke Foto 2

Ein großes Dankeschön geht dabei an unseren Verein der Freunde, der die Preise wie in den vergangenen Jahren gesponsert hat.

Lukas Feldhusen nimmt Anfang März folglich als Vertreter unserer Schule noch an der Ermittlung des Landessiegers teil.

Parallel dazu fand in den Klassen fünf und sechs der Diercke-Wissen-Junior-Wettbewerb statt, in welchem die Kleinen an die Fragen des fortführenden Diercke-Wettbewerbs herangeführt werden. Aus den sechs Klassen nahmen 40 wissbegierige Gymnasiasten teil. Dabei belegte Peer Ole Martens aus der Klasse 5a den ersten Platz, während Jan Henning Stein (5b, 2. Platz) den Schüler Andreas Lohbauer (6a) auf den ebenfalls guten dritten Platz verwies.

Die Fachschaft Erdkunde gratuliert und freut sich auch im kommenden Jahr wieder auf eine rege Teilnahme, viel Wissenszuwachs und tolle Ergebnisse.

Frau Raue (Fachkonferenzleitung Erdkunde)