Mensa

Allgemeine Informationen

Die Mensa des Schulzentrums ist von Montag bis Donnerstag von 13:30 bis 14:10 Uhr geöffnet. Zusätzlich ist die Mensa probeweise vom 09.04. bis 17.05.2018 in der zweiten großen Pause nach der 4. Stunde geöffnet. Es stehen jeweils zwei Menüs zur Auswahl, die aus einer Haupt- und einer Nachspeise bestehen. Ein Menü ist immer vegetarisch. Das Essen wird von der Firma „Tiltscher“ geliefert und von der Firma „Apetito“ frisch zubereitet und schockgefroren. Die Tiefkühlkost wird dann je nach Bestellung mit einem Dampfgarer aufbereitet. Der Landkreis hat für unsere Mensa Frau V. Sethmann und Frau F. Mühlstein angestellt. Sie sind für die Küche und die Aufbereitung des Essens zuständig und sorgen mit ihrer freundlichen Art für einen reibungslosen Ablauf bei der Essensausgabe.

Speisepläne und Allergieliste

Der gesamte Bestell- und Bezahlvorgang wird über die Webseite MensaMax abgewickelt, dort können auch die Speisepläne und Allergielisten eingesehen werden. ALternativ hängen Speisepläne und Allergieliste auch auf Papier in der Mensa aus und können dort erfragt worden.

Anmeldung und Bestellung

Die Bestellung erfolgt über die MensaMax Webseite, dort muss zuerst ein neues Kundenkonto beantragt werden. Der hierfür nötige Freischaltcode kann im Sekretariat erfragt werden. Nach der Anmeldung kann für verschiedene Tage das gewünschte Menü bestellt oder auch wieder abbestellt werden, am Essenstag muss dies allerdings spätestens bis 10:15 Uhr geschehen. Alternativ ist eine Bestellung am Bestellterminal in der Mensa möglich.

Preise und Bezahlung

Für die Schülerinnen und Schüler kostet ein Menü 2,90 €. Lehrerinnen und Lehrer, Schulpersonal und Gäste zahlen 3,50 € pro Mahlzeit. Wasser gibt es gratis aus der Leitung. Die Bezahlung erfolgt auf Guthaben-Basis, diese muss im voraus durch Überweisung auf folgendes Konto erfolgen.

  • Empfänger: Landkreis Cuxhaven
  • IBAN: DE48 2925 0000 0193 0121 11

Als Verwendungszweck ist dabei der Login-Name des MensaMax-Kontos anzugeben. Zur Identifikation bei der Essensausgabe wird ein RFID-Chip verwendet, der gegen 5,00 € Pfand (wird vom Guthaben abgezogen) im Sekretariat erhältlich ist. Bei einem vergessenen Chip kann allerdings auch manuell an der Essensausgabe nachgesehen werden, welches Essen bestellt wurde.