Schulschließung

Inzwischen findet auch am Gymnasium Otterndorf in der Zeit von 08.00 – 13.00 Uhr (Mo-Fr) eine Notbetreuung statt.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die niedersächsische Landesregierung hat beschlossen, dass die Schulen in Niedersachsen stufenweise nach dem vom Kultusministerium veröffentlichten „Fahrplan“ wieder geöffnet werden. Verbunden ist dies mit zahlreichen Hygieneschutzmaßnahmen wie Abstandsregelungen, so dass der Unterricht nur in kleinen Lerngruppen umschichtig durchgeführt werden darf. Das bedeutet, dass das Lernen zu Hause in den nächsten Wochen einen wichtigen Teil zum Erwerb von Kompetenzen und zur Erfüllung der Schulpflicht darstellt. Einige Hinweise hierzu finden Sie im „Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler – Lernen zu Hause“, den das Kultusministerium herausgegeben hat und der allen Schülerinnen und Schülern über IServ zugeschickt worden ist.

Für die Jahrgänge 5 – 8 ist weiterhin eine Notbetreuung vorgesehen für Schüler und Schülerinnen, deren Eltern in den Bereichen Pflege, Gesundheit, öffentliche Sicherheit und Daseinsvorsorge arbeiten.

Die getroffenen Maßnahmen sollen dazu dienen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen bzw. zu verlangsamen. Soziale Kontakte sollen weiterhin eingeschränkt werden. Insbesondere heißt das auch, dass alle schulischen Veranstaltungen und Exkursionen bis zum Ende des Schuljahres abgesagt werden müssen.

Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

Die Schulleitung des Gymnasiums Otterndorf
Dr. Marlies Reinke, Schulleiterin

Aktuelle Informationen finden Sie auf folgenden Webseiten: